Aids- und Drogenprävention Kerpen

Ekkehard Le Bihan
Dipl. Soz.-Pädagoge
Fachberater für Prävention
Nordring 52
50171 Kerpen
Tel.: 02237 - 5 52 80
Fax: 02237 - 5 53 10
Kontakt

Schüler (12-16 Jahre)

  • Unterrichtsreihen von 4-8 Doppelstunden zu folgenden Themen
  • Inner-und außerschulische Konflikte mit Eltern, Lehrern, Gleichaltrigen
  • Suchtmittel und ihre Wirkungsweisen
  • sexualpädagogische Themen
  • Rollenbild Mann/Frau
  • AIDS (Krankheitsverlauf, Schutzmaßnahmen, gesellschaftsrelevante Aspekte)

Eltern

Elternabende und Betreuung von Elterngruppen zu folgenden Themen:

  • Gefährdung der Jugendlichen durch aktuelle Suchtmittel sowie vorbeugende Maßnahmen
  • Suchtmittel und ihre Wirkungsweisen
  • Suchtstrukturen anhand von Beispielen aus dem Alltag
  • Pubertät als Chance (Abschied von der Kindheit der Kinder)
  • Konflikte mit Kindern und Lehrern
  • AIDS (Krankheitsverlauf, Schutzmaßnahmen, gesellschaftsrelevante Aspekte)

Lehrer aller Schulformen

Kollegiumsinterne Fortbildung (KILF) zu den Bereichen:

  • AIDS (Krankheitsverlauf, Schutzmaßnahmen, gesellschaftsrelevante Aspekte)
  • Sucht
  • Sexualpädagogische Themen
  • Konflikte mit Schülern und Eltern

Schulinterne Fortbildung (SCHILF) zu Schulprofil und Organisationsentwicklung

Erzieher, Pädagogen und Sozialarbeiter bei kirchlichen Trägern, freien Trägern und in Schulen

  • AIDS (Krankheitsverlauf, Schutzmaßnahmen, gesellschaftsrelevante Aspekte)
  • Sucht
  • Sexualpädagogische Themen
  • Konflikte mit Jugendlichen, Eltern und Lehrern

Jugendliche in Institutionen kirchlicher und freier Träger

  • Konflikte mit Eltern, Lehrern, Pädagogen, Gleichaltrigen
  • Suchtmittel und ihre Wirkungsweisen
  • Sexualpädagogische Themen
  • Rollenbild Mann/Frau
  • AIDS (Krankheitsverlauf, Schutzmaßnahmen, gesellschaftsrelevante Aspekte)
Online-Beratung Presse Service

Besuchen Sie uns auch auf:

Aktuelle Kurse


Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Bezug auf das Corona-Virus sagen wir als AWO Bildungswerk und Familienbildungsstätte alle Kurse, Veranstaltungen und Fortbildungen bis auf Widerruf ab.

Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Entscheidung, auch wir wollen dazu beitragen, dass Übertragungswege unterbrochen werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt kann niemand sagen, wie lange die landesweit geltenden Schutzmaßnahmen aufrecht erhalten bleiben.

Mit den besten Wünschen
Ihr Team der AWO Bildungswerke, März 2020